Der Irish Terrier





Über die Rasse

Irland hat vier Terrier-Rassen hervorgebracht, eine davon ist der Irish Terrier.

 Seinen Ursprung und seine genaue Herkunft lässt sich nicht eindeutig bestimmen bzw. klären, aber man vermutet, dass der Irish Terrier mit zu den ältesten Terrier-Rassen überhaupt gehört.

 

Sicher ist aber, dass der Irish Terrier für die Menschen damals eine zuverlässige und unentbehrliche Arbeitskraft war. Er bewachte die Höfe der Bauern und hielt diese auch frei von Ratten und Mäusen. Darüber hinaus war er seinem Herrn auf jeglicher Art der Jagd ein treuer und unerschrockener Begleiter.

 

Heutzutage wird der Irish Terrier als fröhlicher und immer gut gelaunter Hund geschätzt, der seinen Besitzern sehr zugetan ist. Er liebt seine ganze Familie und ist besonders für die Kinder ein robuster Spielgefährte.

Dieser charmante Hund nutzt aber auch gerne die Schwächen seiner Menschen aus und testet immer wieder seine Grenzen. Mit einer konsequenten, aber immer liebevollen, Erziehung lässt sich der Irish Terrier jedoch gut händeln. Nur eine allzu ungerechte oder grobe Behandlung nimmt er seinen Besitzern krumm, dann kann er auch bockig werden.

 

Der Irish Terrier ist ein eleganter mittelgroßer Hund, der schon durch sein äußeres Erscheinungsbild Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit vermittelt.

Er ist ein temperamentvoller und intelligenter Hund, der viel Bewegung, aber auch Kopfarbeit braucht. Am besten eignet sich dieser flinke und bewegungsfreudige Hund für sportliche und unternehmungslustige Menschen. Mit Fahrrad fahren, Joggen, Agility oder Fährtenarbeit ist dieser Hund wunderbar zu beschäftigen und auszulasten.

 

Aber auch auf Ausstellungen zeigt der Irish Terrier sich gerne und besticht dort ebenfalls durch  seine elegante sportliche Erscheinung.

 

Das drahtige harte Fell des Irish Terriers ist dem rauen Klima Irlands geschuldet und bietet den Vorteil, dass es relativ schmutzabweisend und pflegeleicht ist. Allerdings muss das Fell viermal im Jahr getrimmt werden; dabei wird das reife überständige Haar mit einem Trimmmesser oder von Hand herausgezupft. Das ist auch der Grund dafür, dass der Irish Terrier ansonsten tatsächlich kaum haart.


Ausführliche Infos zum Rassestandard des Irish Terriers finden Sie hier:

Download
FCI-Rassestandard Irish Terrier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.6 KB

 

Wir empfehlen auch das Buch: „Irish Terrier: Charakter, Erziehung und Gesundheit“ von Karina und Hans Erhard Grüttner

Kontakt:

Irish Terrier from Barkenhill | Elfriede Rauße | Heidbruch 112 | 46286 Dorsten

rausse@irishterrier-zuechter.de | 0173 941 8425